Wir stellen uns vor

Nina

Ur-Gründerin von Woods-Dog und erfahrene Unternehmerin. Neben der Hundebetreuung ist Nina für die Buchhaltung, den Einkauf, sonstigen Papierkram und für den Blick auf das Große und Ganze zuständig.

Das sagt Nina über sich selbst:

„Tierverrückt war ich schon immer, seit 2007 arbeite ich hauptberuflich mit Hunden. Zunächst als Dogwalkerin, dann mit einer kleinen Tagesbetreuung zuhause.

Von 2013 bis Ende 2015 war ich in einer großen Tagesbetreuung und Pension angestellt und konnte dort viele Erfahrungen im Bereich Gruppenhaltung sammeln. 2016 war ich Gründungsmitglied von Woods-Dog und seit Januar 2021 in der jetzigen Form.

So oft es geht besuche ich seit über 15 Jahren Fortbildungen bei Fachreferenten wie Perdita Lübbe-Scheuermann, Gerd Schuster, Günther Bloch, Normen Mrozinski und vielen anderen.

So oft es geht unternehme ich mit den Hunden lange Touren durch die Natur.

Ich beschäftige ich mich sehr viel mit dem Thema „Hunde aus dem Ausland“, besuche hierüber Seminare und lese viel Fachlektüre. Mehrfach war ich zu Kastrationsprojekten in Rumänien, habe dort Land, Menschen und Tiere gut kennenlernen können. 2017 hatte ich die Chance, zwei Wochen in Bulgarien und Rumänien unter fachkundiger Leitung das Verhalten von Straßenhunden zu beobachten und um mir selbst ein noch besseres Bild von der Situation vor Ort zu machen. Diese Kenntnisse und Erfahrungen helfen mir sehr, die oft speziellen Auslandshunde besser zu verstehen und einzuschätzen. „

Nina hat seit 2009 die Genehmigung §11 TschG vom Veterinär Amt Mettmann und ist seit Januar 2021 Gesellschafterin bei Woods-Dog GbR.

Susan

Kreativer, strukturierter Wirbelwind, Macherin, ihr Herz schlägt immer nah unseren Gasthunden und ihren Haltern. Neben der Hundebetreuung ist sie außerdem kreativer Kopf der Woods-Dog Manufaktur.

Das sagt Susan über sich:

„2017 kam ich als absolute Quereinsteigerin zu Woods-Dog – aus einem Minijob wurde Berufung und nach 3,5 Jahren der Einstieg als Partnerin bei Woods-Dog.

Ich habe gelernt, wie der Tagesablauf in einer Hundetagesstätte/ Hundepension von der Pike auf funktioniert. Dies ist nicht nur Hunde streicheln oder mit ihnen auf Waldtour zu gehen.

Durch Beobachten und viele Seminare habe ich die Feinheiten der Hundekommunikation gelernt. Im Jahr 2019 habe ich ein Praktikum in einer anderen Hundepension in meinem Urlaub gemacht und auch dort Erfahrungen gesammelt.

Durch verschiedene Seminare bei Gerd Schuster, Gerd Lederer, einem Hundesymposium, Ines Kivelitz u.a. habe ich mein Wissen erweitern und festigen können.

Täglich kann ich mein Wissen bei uns in der Gruppenbetreuung anwenden.“

Susan hat seit 2020 die Genehmigung §11 TschG vom Veterinär Amt Mettmann und ist seit Januar 2021 Gesellschafterin bei Woods-Dog GbR.

Sandra

Der neueste Team-Zuwachs. Marketing-affin und den Kopf immer voller großer Pläne, betreut sie nicht nur die Gasthunde mit Herzblut und Seele sondern auch die Social Media Profile auf Instagram und Facebook.

Das sagt Sandra über sich:

„Dogs do speak, but only to those who know to listen.“ – Orhan Pamuk

„Das private sowie berufliche „Abenteuer Hund“ hat 2012 mit meiner ersten eigenen Hündin -Lucy- begonnen. Als reaktive Angsthündin stellte sie mich vor einige Herausforderungen und ich begann, mich selbst fortzubilden. So entstand die Idee, selbst Hunde und ihre Halter zu trainieren. War der erste Job als Hundebetreuerin nur als Nebenjob gedacht, war irgendwann für mich klar, dass mein Herz und mein Talent einzig für die Hundebetreuung schlägt.

Seit 2013 arbeite ich in der Hundebranche – sei es für Hundeschulen, kleine und große Hundetagesstätten mit Pension, als selbständige Gassigängerin oder bei annyx im Kundenservice und Social Media.

Kynologische Fachkenntnisse zu den Themen Anatomie, Neurophysiologie, Zucht, Haltung, Ernährung, Erste Hilfe, Ethologie, Lern- und Problemverhalten, Clickertraining u.v.m. habe ich beim BHV e.V. (Berufsverband der HundeerzieherInnen und VerhaltensberaterInnen e.V.) durch Dozenten wie Dr. Barbara Schöning, Sonja Schmitt, Dr. Hirschfeld, Christiane Wergowski, Dr. Kathrin Hagmann in Theorie und Praxis erlangt.

Privat begleiten mich meine 3 Hunde aus dem Tierschutz Lucy, Mandy und Joe.“

Sandra hat seit 2017 die Genehmigung §11 TschG vom Veterinär Amt Mettmann und ist seit Januar 2021 Gesellschafterin bei Woods-Dog GbR.